St. Maximin in Pintsch, die wohl älteste Kirche in den Luxemburger Ardennen

St. Maximin in Pintsch, die wohl älteste Kirche in den Luxemburger Ardennen

Lassen Sie uns von Wilwerwiltz ein Stückchen zurückfahren, genaugenommen nach Pintsch. Hier steht die wohl älteste Kirche der luxemburgischen Ardennen. Gegründet wurde die Pfarrkirche in Pintsch im 8. oder 9. Jahrhundert und dem Heiligen Maximin geweiht. Dies zeigt die Nähe zur alten Römerstadt Trier. Die Reichsabtei Sankt Maximin in Trier war eines der mächtigsten Klöster in Europa. 906 wird übrigens auch der Weilburger König Konrad I. als Laienabt in St. Maximin, Trier, erwähnt. Konrad der Ältere war seit 906 auch Herzog von Franken bevor er 911 König des Ostfrankenreiches wurde.

Weiterlesen