Hesssische Jakobsgesellschaft gegründet

Hesssische Jakobsgesellschaft gegründet

Jakobspilgerinnen und Jakobspilger aus ganz Hessen kamen am 28. März im Frankfurter Haus am Dom zusammen, um eine Jakobusgesellschaft in Hessen zu gründen. Hauptaufgaben werden die Förderung der Jakobuspilgerschaft auf den Spuren der alten Jakobspilger ins spanische Santiago de Compostela und die Pflege der Traditionen rund um die Wallfahrtstraditionen sein.

Christoph Hefter ist neu gewählter Vorstand der Hessischen Jakobsgesellschaft

Christoph Hefter ist neu gewählter Vorstand der Hessischen Jakobsgesellschaft

Die Gründungsversammlung wählte Christoph Hefter, Präsidiumsmitglied der Limburger Diözesanversammlung (das oberste Laienkirchen in einem katholischen Bistum), zum Vorsitzenden und Dr. Hans Prömper, Leiter der katholischen Erwachsenenbildung im Haus

Hans Prömper wurde zum Stellvertreter der Hessischen Jakobsgesellschaft gewählt

Hans Prömper wurde zum Stellvertreter der Hessischen Jakobsgesellschaft gewählt

am Dom, zu seinem Stellvertreter.

Weiterlesen