Sehr geehrter Herr Welter!

Vielen Dank für Ihre gestrige Information / Email. Mit einem gewissen Schmunzeln habe ich dem Pilgertagebuch die Erlebnisse eines Pilgers in Beilstein ( 50 Cent für ein Glas Leitungswasser)  entnommen. Ich kann allen Pilgern versichern, wenn sie mich zuhause antreffen, so werden sie das Wasser umsonst von mir bekommen. Schlimmer noch: Möglicherweise werde ich ihnen das Wasser des Lebens, nämlich ein Glas Wein aufdrängen und das wohlmöglich  auch noch kostenlos (ganz egal ob oder  an welchen Gott sie glauben). Herzliche Grüße aus dem schönen Beilstein sendet Ihnen

N.N.

(Name bekannt – bitte Genehmigung zur Veröffentlichung nachreichen. Dank!)