Geschichte - Kultur - Spiritualität

Schlagwort: DVV-Wandern

PW Limburg – 12. August

Durchs schöne Tal Josaphat führt der PW Limburg

Durchs schöne Tal Josaphat führt der PW Limburg

In Ermangelung eines Volkswandertages in erreichbarer Nähe eine kurze Fahrt nach Limburg. Die Startkarten haben wir schon 2012 besorgt, da ist uns aber ein Sturm dazwischengekommen.

Eigentlich wollten wir die kompletten 20 Kilometer gehen, aber nach knapp 10 Kilometern machte Aramis schlapp und blieb im Schatten liegen. 60 Kilogramm Hund gegen seinen Willen weiterzubewegen – unmöglich. Also Pause, weitergehen, Pause, weitergehen und dafür sorgen, dass es einigermassen schnell zum Auto zurückgeht.

Stadtnahe Wanderwege sind immer problematisch. Es ist nicht wirklich ruhig, die Wege sind wenig naturnah, überwiegend asphaltiert. Hier kommt noch dazu, dass sich Fahrradfahrer, Mountainbiker, Wanderer und Spaziergänger, Nordic Walker und Jogger die Wege teilen. Rücksichtnahme für viele eine Fremdwort. Zu Beginn mangelte es an einer eindeutigen Markierung und wir kennen uns in Limburg nicht so gut aus, dass wir mit der einfachen Straßenbeschreibung zurechtgekommen wären. Richtig Lust hatten wir eigentlich nicht mehr und waren ganz dankbar, als Aramis nach etwa 10 Kilometern alle vier Pfoten von sich streckte.

Trotzdem Danke an die Dietkirchener Wanderfreunde für die Mühen, den PW anzulegen und zu unterhalten.
GPSies - IVV-PW Limburg 20 Kilometer 1. Hälfte

Weilburger Wanderwege – Drommershausen – D2 – Drommershäuser Abenteuer

In Drommershausen sind die beiden Spazier-/Wanderwege markiert

In Drommershausen sind die beiden Spazier-/Wanderwege markiert

Der nächste Weilburger Stadtteil mit eigenen Wanderwege-Markierungen ist Drommershausen. Beide Wanderwege sind wunderschönen in die Umgebung eingebettet, D2 führt durch das Grundbachtal, D1 in einem großen Bogen rund um den Hainkopf. Beide Wege sind gut markiert. Unser Spaziergang durch das Grundbachtal entwickelte sich zum Abenteuer, aber dazu später.

Weiterlesen

© 2023 Auf dem Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑