Geschichte - Kultur - Spiritualität

Schlagwort: Dommuseum

AUSSTELLUNG GEMEENTEMUSEUM: Mark Rothko in Den Haag

Mark Rothko, Phalanx of the Mind, 1945. National Gallery Washington_Quelle Gemeentemuseum_klein

Mark Rothko, Phalanx of the Mind, 1945. National Gallery Washington_Quelle Gemeentemuseum_klein

Von blühendem Rosa und jubelndem Gelb, bis zu Knallblau und düsterem Schwarz: vor den überdimensionalen Leinwänden von Mark Rothko (1903-1970) fühlt der Betrachter, wie er in Rothkos Welt hineingezogen wird. Die Farbfelder aus flimmernden Farbschichten haben eine beispiellose Intensität und stellen universelle Gefühle wie Angst, Ekstase, Tragik und Euphorie dar. Zum ersten Mal seit 40 Jahren sind die Werke des amerikanischen Malers in den Niederlanden zu sehen: Vom 20. September 2014 bis zum 1. März 2015 zeigt das Gemeentemuseum in Den Haag Bilder des Künstlers.

Weiterlesen

Evangelisches Altargerät im Frankfurter Dommuseum – Einmaliges Ausstellungsprojekt bis 20. Juli in Frankfurt

Ein einmaliges Ausstellungsprojekt wird am Donnerstag, 12. Juni, um 17 Uhr im Frankfurter Dommuseum (Domplatz 14) eröffnet: Unter dem Titel „Für Wasser_Wein_Brot“ ist bis zum 20. Juli evangelisches Tauf- und Abendmahlsgerät aus fünf Jahrhunderten zu sehen. Die rund 50 hochkarätigen Exponate aus unterschiedlichen kunsthistorischen Stilepochen erzählen

Bis zum 20. Juli zeigt das Frankfurter Dommuseum hochkarätige Exponate, Foto: Bistum Limburg

Bis zum 20. Juli zeigt das Frankfurter Dommuseum hochkarätige Exponate, Foto: Bistum Limburg

Geschichten von der evangelischen Kirche und von protestantischer Vielfalt, von der Stadt Frankfurt und von Stifterpersönlichkeiten. Für Prof. August Heuser, Direktor des katholischen Dommuseums, ist die Ausstellung auch als ein Beitrag zur Ökumene und zum gegenseitigen Kennenlernen zu verstehen. Dass sie jetzt in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Frankfurt realisiert werden konnte, sei auch für ihn etwas ganz Besonderes.

Weiterlesen

© 2022 Auf dem Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑