1,185 kostet der Sprit in Luxemburg – auch nicht schlecht, oder? Da könnte das Autofahren fast schon wieder Spass machen. Aber 1,185 Euro sind immerhin 2,35 DM. Hin und wieder muss ich mir das doch noch vor Augen halten, um nicht übermütig zu werden.

Wir sind relativ zeitig los, morgen soll es losgehen. Von Pont-a-Mousson bis nach Joinville, 7 Etappen in 7 Tagen. Für heute und für morgen ist die Jugendherberge in einem Vorort von Nancy gebucht. Sieht auf dem Foto nett aus, ist ein Schlösschen, genau genommen das Chateau de Remicourt und wird von der Stadt Nancy betrieben.

Wir waren sehr zeitig und haben uns erstmal Nancy angeschaut. Die "Stadt des Jugendstils" heisst es in der Werbung – das war aber relativ schwer zu entdecken. Natürlich ist mit dem Jugendstil Emile Galle gemeint, der grosse Jugendstil-Künstler (heute würden wir Designer sagen), der schon mit 58 Jahren an Leukämie gestorben ist. Es gibt aber auch einige schöne Jugendstil-Häuser in Nancy zu entdecken.

Das Stadtbild von Nancy wird eher durch die Bauten aus dem 18. Jh. bestimmt. Besonders beim Place Stanislas mit den einheitlichen Fassaden von Rathaus und anderen umstehenden Gebäuden fällt der wuchtige Baustil ins Auge. Hinzu kommen die Gitter mit vergoldeten Applikationen, bei denen Gabi und ich dann schon über "Kitsch" diskutiert haben.

Der Regen trieb uns in ein Cafe – überall waren Schilder angebracht, die den Kaffee für 1,50 anpriesen. Wir mussten natürlich das Cafe betreten, in dem der Kaffee das Doppelte kostete. Sch..ade.

Nach Einbruch der Dunkelheit die Suche nach der Jugendherberge. Kaum 90 Minuten später (absoluter Rekord Innenstadt-Jugendherberge :-)) angekommen, preiswert. Für die Nacht haben wir 28,40 je Nacht im Doppelzimmer bezahlt – da wäre es zu verschmerzen gewesen, dass die Dusche nur kaltes Wasser lieferte. Wir wollen aber 2 Nächte bleiben, und da ist es nicht ganz so schön.

Wenn nicht mitten in der Nacht die anderen Gäste des Hauses eine Gäste-Versammlung direkt vor unserer Zimmertür einberufen und abgehalten hätten, wäre es eine Nacht ohne besondere Vorkommnisse mit tiefem Schlaf gewesen. Aber nein, ich will nicht klagen. Das Zwei-Bett-Zimmer und die Jugendherberge sind schon okay.