Für die nächsten 26 Km Wanderstrecke der dritte Etappe des Wanderweges von Koblenz- Stolzenfels nach Trier von Treis-Karden nach Bullay über Kloster Engelport und Beilstein, wurde der Wasservorrat und Verbiss für unterwegs erhöht.

Um 8:00 Uhr geht es los. Ab 8:40 Uhr mit dem Zug ( 2,90 Euro) nach Treis-Karden.

Der Einstieg zur Dritten Etappe (Ausgang von Treis) siehe auch hier die ausführliche Beschreibung im Reiseführer, beginnt um 9:45 Uhr. Ein 2 Km langer Anstieg auf die Beurenkern-Höhe verlangt schon den ganzen Einsatz. Nach weiteren 4 Km über einen schönen Waldweg, vorbei am Beurenhof, zeigt der Wegweiser nach Kloster Engelport.

Ankunft im Kloster 11:30 Uhr, das Kloster wird im Reiseführer sehr gut beschrieben.

Nach einer kleinen Auszeit ging es um 12:15 Uhr in Richtung Beilstein. Zunächst auch hier wieder ein 2 Km – Anstieg (Holzabfuhrweg) U8 gut beschildert bis Beilstein (13:15 Uhr).

Um mir einen weiteren Anstieg zu ersparen, bin ich mit dem Schulbus (Richtung Blankenrath) bis Genderich mitgefahren, von hier aus den Moselhöhenweg angegangen und am Abzweig Richtung Bullay wieder verlassen. Es folgte ein 6 Km langer Abstieg über geschotterte, gut zu laufende Wege, bis nach Bullay. Ich war froh nach zweistündigem Waldweggehen, wieder in der Zivilisation zu sein. Ankunft in Bullay um 16:00 Uhr, mein Zug nach Hause fuhr um 16:10 Uhr in Richtung Löf ab. (6,20 Euro)

Diese 26 Km haben weh getan. Dennoch die nächste Etappe kommt bestimmt. Karl-Heinz Rittel

Bilder von Tage!