Auf dem Weg

Geschichte - Kultur - Spiritualität

Wanderschuhe im Langzeit-Test – Grisport Dartmoor – 1. Woche

Wanderschuhe im Test, Foto:  Rainer Sturm  / pixelio.de

Wanderschuhe im Test, Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Die Beurteilungen sind durchweg „gut“ bis „sehr gut“. Die Käufer vergleichen den Wanderhalbschuh Grisport Dartmoor mit Trekkingschuhen aus dem Preissegment ab 100 Euro aufwärts. Kann ein Schuh, der Frauen und Männern gleichermaßen passt und für nicht einmal 80 Euro angeboten, diesem Anspruch gerecht werden?

Wir wollen es genau wissen und werden den Trekkingschuh aus Italien im Langzeittest auf Herz und Niere prüfen. Ziel ist ein Härtetest im April 2014 – 250 Kilometer auf der Via Jutlandica, dem Jakobsweg von Flensburg nach Glückstadt/Elbe, in 10 Tagen. Mit Rucksack. Bis dahin erhalten Sie in unregelmäßigen Abständen Zwischenberichte über den Wanderschuh Grisport Dartmoor.

Zunächst einmal die Rahmenbedingungen des Langzeittest. Der Grisport Dartmoor ist im Dezember 2013 im Handel gekauft worden. Die Größe 46 passt perfekt. Unsere Testperson wiegt zur Zeit 104 Kilogramm und ist ein erfahrener Wanderer. Zur Zeit werden täglich etwa 5 bis 10 Kilometer zurückgelegt, an den Wochenenden mit mehr Zeit entsprechend mehr Kilometer. Bei den Wanderungen wird ein Tagesrucksack mit Verpflegung und Wasser mitgeführt, Gewicht ist etwa fünf Kilogramm.

Der Trekkingschuh Grisport Dartmoor wird vom italienischen Hersteller, der sich auf Wander- und Sicherheitsschuhe spezialisiert hat, als Unisex-Modell angeboten und ist im mittleren Preissegment unter 100 Euro platziert. Aktuell (Dezember 2013) ist der Trekkingschuh Grisport Dartmoor im Online-Handel ab 79,95 Euro erhältlich.

Es handelt sich bei dem Grisport Dartmoor Trekkingschuh um einen Glattlederschuh der mit einer Spo-Tex (R) Membran ausgestattet ist. Die feste, harte Vibramsohle soll dem Fuss einen guten Halt geben. Das Innenfutter besteht aus Stoff und der Schuh wird geschnürt. Ansonsten hält sich der italienische Hersteller bedeckt, Presseanfragen werden nicht beantwortet. Auf den Internetseiten werden lediglich ein Ausschnitt der aktuellen Kollektion und ein technisches Datenblatt angeboten. Dieses ist nur teilweise als PDF herunterzuladen.

Nach eigenen Angaben wurde Grisport im Jahr 1977 in Italien gegründet. Das Unternehmen will mit über 2000 Mitarbeitern nicht nur komfortable, sondern auch modische und technisch hochwertige Schuhe herstellen und anbieten. Aktiven Umweltschutz unterstützt das Unternehmen mit der nach eigenen Angaben größten Photovoltaik-Anlage in Italien.

Die erste Woche diente mit rund 70 Kilometern dem Einlaufen der Lederschuhe. Die grobstollige Sohle ist sehr fest und auch für schwieriges und glitschiges Gelände geeignet. Die Trekkingschuhe machen bisher einen sehr guten Eindruck. Sie scheinen haltbar und unempfindlich zu sein. Die Passform ist ideal, wer normalerweise Wanderschuhe eine Nummer größer kaufen muss, ist bei dem Dartmoor mit der Normalgröße bestens bedient. Der Trekkingschuh sitzt fest am Fuß, läßt sich gut schnüren. Es drückt nur zu Anfang ein wenig, das gibt sich aber nach den ersten Kilometern.

Die Schuhe bleiben innen bei Nieselregen und den zur Zeit vorherrschenden Temperaturen von 0 bis 10 Grad Celsius trocken. Die grobstollige Vibram-Sohle kommt sowohl mit asphaltierten Strecken, als auch mit Schotterwegen und matschigen Abschnitten zurecht.

 

1 Kommentar

  1. Gibt es nun schon eine abschließende Bewertung zu den Dartmoor’s ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Auf dem Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: