Hallo (ich bleibe beim Du) Kajo,

eigentlich wollte ich mich schon viel früher für das Belegexemplar des neuen Jakobsweg-Buchs bedanken. Jetzt kann ich aber – da ich es bereits komplett gelesen habe – auch ein wenig (überwiegend positive) Kritik loswerden.

Mir gefällt das Buch sehr gut. Es ist nicht nur für Pilger geeignet, sondern liefert auch Anregungen für Tagestouren. Das Einbinden lokaler Geschichten und Sagen ist ebenfalls ein Punkt, der mir shr gut gefallen hat. Insgesamt: informativ, gut zu lesen, schön bebildert, nicht zu knapp, nicht zu umfangreich. Hätte ich es im Buchladen in die Finger bekommen, hätte ich es mir gekauft (auch als Nichtpilger!).

Etwas unschön finde ich den ein oder anderen Seitenumbruch, wobei ich nicht weiß, ob das am Satz bei BOD liegt (wieviel Einfluss hat man darauf?). Ein Umbruch mitten in der Infobox (z. B. von Seite 55 auf 56) oder eine Überschrift als letzte Zeile auf einer Seite (z. B. Seite 59) sind nicht so schön. Aber das ändert ja nichts am Inhalt.

Also, nochmals vielen Dank und viel Erfolg mit diesem Buch und eventuellen weiteren Veröffentlichungen.

Grüße von der Mosel an die Lahn

Christian