Auf dem Weg

Geschichte - Kultur - Spiritualität

Schlagwort: Misdroy

Ostseestrand und Dünenbatterien zwischen Misdroy und Swinemünde

Schon der Kaiser Friedrich III. wußte den Ostseestrand zwischen Misdroy und Swinemünde zu schätzen

Schon der Kaiser Friedrich III. wußte den Ostseestrand zwischen Misdroy und Swinemünde zu schätzen

Eine zu jeder Jahreszeit wunderschöne Wanderung führt von Misdroy am scheinbar unendlichen Ostsee-Sandstrand bis kurz vor Swinemünde um dann durch die Dünen auf der uralten Poststraße zurück nach Misdroy zu führen. Immer wieder geht es vorbei an alten Geschützstellungen und Strandbatterien – aber die Naturschönheiten stehen absolut im Vordergrund.

Strecke: 18,6 km

Dauer: 5 Stunden

Anforderungen: leicht

Höhendifferenz: 19 Meter (Höhe von 0 Meter bis 19 Meter), Gesamtanstieg 46 Meter, Gesamtabstieg 59 Meter

Weiterlesen

Von Misdroy nach Warnowo: Durch den Buchenwald zum Kiebitzsee (Jezioro Czajcze)

Eine der schönsten Wanderungen auf Wollin zu einem der schönsten Orte auf Wollin: Misdroy zum Kibitzsee

Eine der schönsten Wanderungen auf Wollin zu einem der schönsten Orte auf Wollin: Misdroy zum Kibitzsee

Eine der schönsten Wanderungen auf der polnischen Insel Wolin führt von Misdroy nach Warnowo an den Kibitzsee ((Jezioro Czajcze). Fast 25 Kilometer lang führt Sie der Weg durch die wunderschönen Buchenwälder des Nationalparks Wolin. Die Jahreszeit spielt dabei keine Rolle, die Wanderung ist im Sommer und Winter genauso schön, wie in den Frühjahrs- und Herbstmonaten. Wenn es jedoch in den vorhergehenden Tagen geregnet hat, sollten Sie festes Schuhwerk nicht vergessen. Viele der Wege, besonders auf dem Rückweg, sind dann matschig und Sie müssen auf die Ränder links und rechts ausweichen.

Misdroy – Warnowo

Strecke: 25 Kilometer

Dauer: 6 – 8 Stunden

Anforderungen: leicht

Markierung: bis Kibitzsee grüne Balken, Rückweg nicht markiert

Tipp: Rucksackverpflegung und genügend Getränke mitnehmen, keine Versorgungsmöglichkeit unterwegs

Weiterlesen

Strandwanderung mit Relikten einer grausamen Vergangenheit – Von Misdroy nach Swinemünde

Blick zurück nach Misdroy

Blick zurück nach Misdroy

Nur wenig mehr als 21 Kilometer geht es an einem der schönsten Ostseestrände von Międzyzdroje (Misdroy) nach Świnoujście (Swinemünde), vorbei an den Relikten einer grausamen Vergangenheit. Einige Bunker wurden gesprengt, doch vielfach sind die Geschützstellungen noch erhalten und sogar zugänglich. „Liebeseele“ zum Beispiel – dort können Sie mit der Taschenlampe durch den alten Bunker laufen.

In Swinemünde gar, im Fort Gerhard, begrüßt Sie ein Kadett in Phantasieuniform und ruft Ihnen „Uwaga“ (Achtung) zu. Gleich darauf donnern zwei Kanonenschüsse über das Fort – ein ohrenbetäubender Krach.

Zu diesen Erlebnissen später.

Misdroy – Swinemünde

Strecke: 21,1 Kilometer

Höhendifferenz: 13 Meter (Höhe von -2 Meter bis 11 Meter), Gesamtanstieg 49 Meter, Gesamtabstieg 49 Meter

Anforderung: Leicht

Tipp: Rucksackverpflegung und Getränke mitnehmen, Versorgungsmöglichkeit erst in Swinemünde am Bahnhof

Weiterlesen

© 2018 Auf dem Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑