Kilometerlange Sandstrände und türkisblaues Wasser garantieren herrliche Ferientage. (Foto: TUI)

Kilometerlange Sandstrände und türkisblaues Wasser garantieren herrliche Ferientage. (Foto: TUI)

Bald sind Sommerferien! Zu diesem Anlass hat TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, das aktuelle Reiseverhalten ihrer Gäste für die Sommerferien 2013 analysiert. Die Hessen verbringen ihre Sommerferien am liebsten in Spanien, allen voran auf Mallorca. Auf Platz 2 der beliebtesten Ziele liegt die Türkei,  gefolgt von Urlaub in heimischen Gefilden und Griechenland. Platz 4 belegt Italien. Ihre Urlaubsreise in den Sommerferien lassen sich die Hessen in diesem Jahr durchschnittlich 1.233 Euro pro Person kosten, der Bundesdurchschnitt liegt bei 1.188 Euro. Mit einer Dauer von 10,8 Tagen reisen die Hessen etwas länger als der bundesweite Durchschnitt (10,7 Tage). Spitzenreiter ist Hamburg mit durchschnittlich 11,7 Urlaubstagen.

Für Spontanreisende sind in den Sommerferien noch Plätze frei: Die größte Auswahl gibt es auf den Balearen (insbesondere Mallorca und Menorca), an der türkischen Ägäis, an der spanischen Costa del Sol und in Bulgarien. Ein Tipp: Preisbewusste Urlauber sollten versuchen, aus einem anderen Bundesland abzufliegen, in dem zum Reisezeitpunkt keine Ferien sind. Auch in den Autoreisezielen Deutschland, Österreich und Italien sind noch genügend Hotels buchbar.

Spanien: Eine Woche im Dreieinhalb-Sterne-Hotel Valentin Reina Paguera auf Mallorca kostet inklusive Halbpension mit Flug ab/bis Frankfurt ab 625 Euro pro Person im Doppelzimmer im Reisezeitraum 10. bis 17. Juli.

Türkei: Eine Woche im Viereinhalb-Sterne-Hotel Sensimar Kemer Marina & Spa kostet inklusive Halbpension und Flug ab/bis Frankfurt ab 624 Euro pro Person im Doppelzimmer im Reisezeitraum 16. bis 23. Juli.