Pilgerwanderführer „Der Jakobsweg von Wetzlar nach Lahnstein“

 

Was nimmt der Pilger auf eine 6-tägige Pilgerwanderung mit? Wo geht es lang? Welche Sehenswürdigkeiten sind links und rechts des Pilgerweges zu besichtigen? Wer war der heilige Jakobus? Diese und noch viel mehr Fragen beantwortet der neue Pilgerwanderführer „Der Jakobsweg von Wetzlar nach Lahnstein – Ein Pilgerwanderführer für den Lahn-Camino“.

 

Der Autor ist Karl-Josef Schäfer, ein bekennender Sportmuffel, der hier eine Art Gebrauchsanweisung für den Lahn-Camino vorgelegt hat. „Wanderfreunde kommen am Tagesziel an und setzen sich gemütlich zusammen. Der Pilger dagegen kommt an und geht erst einmal für ein paar Minuten in die Kirche.“ Beschreibt Schäfer den Unterschied zwischen Wanderern und Pilgern.

 

Und so enthält der neue Pilgerwanderführer nicht nur die ausreichend detaillierte Beschreibung des Weges vom Wetzlarer Dom bis zur Hospitalkapelle in Oberlahnstein, sondern auch Legenden über den Heiligen Jakobus d.Ä., ein spirituelles Tagesmotto und schließlich auch viel über die Geschichte an der Lahn. Ein umfangreicher Informationsteil mit einer Packliste, mit Ansprechpartnern in den Etappenzielen und mit Übernachtungsmöglichkeiten für unter 50,– Euro im Doppelzimmer inkl. Frühstück ergänzen das 108 Seiten starke Taschenbuch.

 

Die beschriebenen sechs Tagesetappen sind auch für den ungeübten Pilgerwanderer gut machbar, die Distanzen liegen zwischen 19 und 26 km. „Das reicht völlig aus, pilgern bedeutet auch ein Stückweit die Wiederentdeckung der Langsamkeit,“ erklärt Karl-Josef Schäfer.

 

Der Pilgerwanderführer ist im handlichen Format von 12 x 19 cm erschienen und passt so auch in einen vollgepackten Rucksack. Nicht nur Pilger und Lahn-Touristen, auch viele Einheimische werden das kompakte Wissen in diesem Pilgerwanderführer zu schätzen wissen.

 

„Der Jakobsweg von Wetzlar nach Lahnstein – Ein Pilgerwanderführer für den Lahn-Camino“ (ISBN 9783833494758) ist zum Preis von 9,95 Euro überall dort zu bekommen, wo es Bücher gibt.