Gerade erreicht uns folgende wichtige Meldung. Vielen Dank an den aufmerksamen Pilger.

 

Hallo,

letzte Woche bin ich auf dem Mosel-Camino zwischen Bullay und Traben-Trarbach unterwegs gewesen. Leider musste ich feststellen, dass nahezu alle Camino-Wegweiser zwischen Bummkopf und Starkenburg zerstört oder ganz entfernt wurden. Seltsamerweise waren alle anderen Weg-Symbole, z.B. die des Moselhöhenwegs, intakt. Kann es sein, dass die Moselgemeinde Enkirch ein Problem mit Jakobspilgern hat? Wenn das so wäre, sollte der Camino vielleicht diesem Ort umgehen.

Ansonsten kann ich nur ein großes Lob an die vielen Freiwilligen aussprechen, die die gesamte Wegstecke in hervorragender Weise markiert haben.

Viele Grüße