Auf dem Weg

Geschichte - Kultur - Spiritualität

Lesertipps, Anregungen und Korrekturen zum Lahn-Camino …

 

… von Willi Eisenbarth, ehemaliger Stadtarchivar in Lahnstein:

 

  • zu Beginn sollte Marburg als Wallfahrtsort mit der Elisabethkirche und dem Jakobusspital erwähnt werden (ist schon in Arbeit, Herr Eisenbarth, die Neuauflage des Lahn-Camino wird in Marburg beginnen).
  • Limburg: Wilhelmitenkloster mit der Kirche St. Jakobus und Anna, außerdem ein Heilig-Geist-Spital (alles wichtig für den Jakobus-Pilger)
  • Nassau: Heilig-Geist-Spital
  • Lahnstein:
    Seite 97 – Anlaufstellen: Hospitalkapelle St. Jakobus, Hochstraße. Pilgerstempel gegenüber im Alten Rathaus (Stadtarchiv) erhältlich. Pilgerstempel auch beim Pfarramt St. Martin.
    Burgus nicht im Gymnasium! Ehemaliger Burgus in der Pater Domian Anlage südlich der Johanniskirche (Informationstafel)
    Allerheiligenbergkirche erbaut 1895 – 1901 – ehemals Kreuzberg = hier stand ein steinernes Kreuz
    1671 wurde die alte Kapelle erbaut (heute Hauskapelle des 1919 erbauten Klosters der Hünfelder.)
    Seite 99 – Ablassbrief: Nicht vom Papst ausgestellt, sondern von mehreren Bischöfen in der Papstresidenz Avignon
    Ablassbrief galt für Burgkapelle auf Lahneck, für die Martinuskirche und die Hospitalkapelle (Original befindet sich im Stadtarchiv Lahnstein).
    Seite 99 – Lahneck: Zollburg war das Martinsschloß am Rhein.
    Fürstentreffen auf Lahneck war 13465:
    1338 (Goldene Bulle) und 1400 (Wenzel) wird Lahneck nicht erwähnt. Zusammenkünfte waren im großen Saal des Lahnsteiner Martinsschlosses.
    Seite 100 – Tempelritter: "belagerte der Mainzer seine eigene Burg"
    die mehrere, umgebende Türme stehen noch alle.
  • Fürstbischöfe werden im Mainzer Land Erzbischöfe, später Kurfürsten genannt
  • Seite 102 – Hospitalkapelle (für Pilger der wichtigste Punkt in ganz Lahnstein). Lage: Hochstraße auf dem Alten Marktplatz gegenüber dem Alten Rathaus – unweit dem Bahnhof Oberlahnstein und der Rheinfähre nach Koblenz-Stolzenfels
  • Ein weiteres Spital mit der Heilig-Geist-Kapelle (um 1300) befindet sich auf dem Martinsberg unweit der Burg Lahneck.
  • Hospitalkapelle St. Jakobus in Lahnstein: Erbaut um 1330 (Älterer Vorgängerbau ergraben). Renoviert 1981-1984. Der "Förderkreis Hospitalkapelle St. Jakobus", gegründet 1981, betreut die Kapelle (Gottesdienst am Jakobstag, Pilgerstempel usw.)

1 Kommentar

  1. Hallo Ka-Jo,
     
    ich habe auch eine Tochter im Teenager-Alter, sie sind manchmal sehr schwierig, bei uns kommt noch dazu, daß uns ihr Vater vor kurzem verlassen hat. Es ist sehr schön, daß Deine Tochter mit Dir diese Wanderung unternimmt. Das wird sicherlich ein schönes,
    Erlebnis für Euch beide – und für späte eine schöne Erinnerung. Ich wünsche Euch alles Gute und vor allem schönes Wetter.
     
    Liebe Grüße an Euch
     
    Andrea
     
      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Auf dem Weg

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: