Mitstreiterinnen und Mitstreiter zur Gründung einer (mittel-) hessischen Jakobusgesellschaft für Pilgerberatung und -betreuung und Reaktivierung alter Pilgerwege gesucht. Telefon 06471-507959

 

So stand es am Freitag und steht es heute im PaP, dem Kleinanzeigenmarkt der Wetzlardruck (Wetzlarer Neue Zeitung, Weilburger Tageblatt usw.). Das Telefon klingelt in einer Tour – damit habe ich nicht gerechnet. Toll!

Haben auch Sie Interesse, sich aktiv einzubringen? Sind Sie schon auf dem Weg, oder sind gerade dabei, ihn zu planen? Haben Sie Interesse, alte Wege der Jakobspilger zu identifizieren und zu reaktivieren? Waren Sie schon in Santiago de Compostela, auf dem Camino Frances oder einem der anderen spanischen Weltkulturerbe-Wegen, oder sind Sie sogar zu Hause in (Mittel-) Hessen gestartet? Können und wollen Sie Ihre Erfahrungen weitergeben? Oder haben Sie ein Interesse am Mittelalter, am Pilgerwesen gestern und heute, und wollen mehr erfahren?

Dann laden wir Sie herzlich ein zur Gründung einer Jakobusgesellschaft, die sich um die Pilger und die Pilgerwege im heimischen Hessen kümmert.

Es gibt viel zu tun, packen wir es an! Rufen Sie an oder schicken Sie eine E-Mail an kajoschaefer@hotmail.de.

Ultreia, Ihr Karl-Josef Schäfer