Von Arcturus - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=719007

Von Arcturus – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=719007

Nach etwas mehr Beinfreiheit oder einem speziellen Menü zu fragen ist eine Sache, manche Flugreisende gehen jedoch noch einen Schritt weiter und wünschen sich gar einen Sitzplatz neben dem Piloten oder einen besonders heißen Flugbegleiter. lastminute.de, der Experte für Online Reise und Freizeit, hat seine zehn verrücktesten Kundenanfragen in einem urkomischen Video festgehalten und verrät außerdem, mit welchen Tricks der nächste Flug (mit oder ohne Riesen-Teddy) nicht nur günstig, sondern auch richtig entspannt wird.

Die Top 10 der schrägsten Anfragen

  • Wir können beim Verlassen des Flugzeugs die Rutsche anstatt der Treppe nutzen, oder?
  • Zu Ihrer Information: Ich werde mit einem riesigen Teddybären reisen. Er benötigt aber kein Essen.
  • Können Sie dafür sorgen, dass mein Flugbegleiter heiß ist? Also so richtig heiß 🙂
  • Könnte ich bitte – wie auch die Stewardessen – rückwärts sitzen? Mir wird nämlich schnell schlecht…
  • Sie müssen mich bitte wissen lassen, neben wem ich sitze – ich hasse es, neben Fremden zu sitzen. Danke!
  • Guten Abend. Kann ich während des Fluges bitte neben dem Piloten sitzen? Ich habe Geburtstag.
  • Nur um Sie zu warnen: mein Freund furzt. Und zwar sehr viel.
  • Ich weiß er ist stachelig, aber kann ich einen Kaktus im Handgepäck transportieren? Es ist ein Geschenk.
  • Wir sind in unseren Flitterwochen und meine Lady sollte bitte wie eine Königin behandelt werden.
  • Für mich bitte kein Essen. Einfach nur Schokolade (und auch keinen Kaffee, igitt)

Tipps für die nächste Flugbuchung

1.Unter der Woche fliegen
Die besten Wochentage um abzuheben sind Dienstag bis Donnerstag. An diesen Tagen wird nicht nur der Welle von Geschäftsreisenden am Montag entgangen, sondern auch den Reisenden am Wochenende. Und da es unter der Woche in der Regel eine höhere Anzahl an frei verfügbaren Sitzplätzen gibt, stehen die Chancen für ein extrem günstiges Ticket hier besonders gut. 

2. VIP Lounge statt Wartebereich
Wartezeiten am Flughafen müssen nicht immer mit Stress verbunden sein. In vielen Flughäfen kann man bereits für einen geringen Betrag in luxuriös eingerichtete Chillout-Lounges einchecken. Anstatt im lauten und überfüllten Wartebereich Däumchen zu drehen, kann dort stattdessen in Ruhe relaxt, gegessen und das frei verfügbare Wifi genutzt werden.

3.Spät nachts buchen
Flüge, die meist tagsüber von Geschäftsreisenden nur reserviert anstatt verbindlich gebucht wurden, sind nach der Aktualisierung der Flugsysteme gegen Mitternacht wieder frei verfügbar. Wer also ein klein wenig länger wach bleibt und seinen Flug gegen 1 Uhr nachts bucht, hat die Poleposition für ein besonders preiswertes Ticket.

4.In der Früh fliegen
Extrem früh aufstehen tut keiner gern und genau aus diesem Grund sind die ersten Flüge am Morgen besonders günstig. Um ordentlich Geld zu sparen und zudem noch einen relativ leeren Flughafen vorzufinden, sollte also am Abreisetag auf die Zähne gebissen und der frühestmögliche Flug gebucht werden.  

5.Cityreisen im Januar buchen
Der günstigste Monat um einen Städtetrip zu buchen ist der Januar. Hier gibt es oftmals Buchungsangebote, die den Flug sowie zwei Nächte in einem Hotel in Städten wie Dublin, Prag oder Kopenhagen schon für unter 100€ anbieten.