Die 21-Kilometer-Strecke rund um Ebernhahn, Montaubauer, Ransbach-Baumbach und Dernbach

Die 21-Kilometer-Strecke rund um Ebernhahn, Montaubauer, Ransbach-Baumbach und Dernbach

Mit Gabi, aber ohne Hund, der sich vergangene Woche den rechten Pfotenballen aufgeschnitten hat, nach Ebernhahn bei Montabauer. 21 Kilometer, schöne, stellenweise herausfordernde Strecke. Wir haben rund fünf Stunden dafür gebraucht. Das Wetter hat auch gehalten. Leider gab es keine Erbsensuppe – dafür einen wundervollen Kuchen, für den wir gerne gesündigt haben.

Wir sind jetzt stolze Besitzer des Volkssportabzeichens in Bronze. Nicht, dass es irgendetwas bedeutet, aber ist ja schön, solche Auszeichnungen zu sammeln. Uns gehören jetzt auch Abzeichenhefte, in die zukünftige Ehrungen, Abzeichen und Medaillen eingetragen werden können. Außerdem haben wir jetzt auf Kilometerwertung umgestellt. Übertrag bei Gabi: 132 Kilometer. Bei mir sind es 192 Kilometer bisher gewesen.

Ebernhahn ist Ortsteil der Gemeinde Wirges. Wirges, Ransbach-Baumbach und Höhr-Grenzhausen bilden das Kannenbäckerland. An diesem Volkswandertag war davon jedoch nichts zu sehen, „unberührte“ Natur dominierte! Apropos Natur: Der Weg führte zwar überwiegend auf Naturwegen und war deshalb gut zu laufen, die Autobahnen A 3 und A 48 waren aber ständig als Rauschen irgendwo im Ohr. Schade. Am schlimmsten war es natürlich, als der Weg noch durchs Dernbacher Dreieck führte.

Vielen Dank an die Wanderfreunde Ebernhhahn für die tolle Organisation.

Details

Gesamt inklusive Pausen: 5 Stunden 29 Minuten

Zurückgelegte Strecke: 21,1 Kilometer

Wanderzeit: 3 Stunden 56 Minuten

Pausenzeit: 1 Stunden 33 Minuten

Höchstgeschwindigkeit: 8 Kilometer/Stunde

Durchschnittsgeschwindigkeit: 3,8 Kilometer/Stunde

Gesamtanstieg: 587,2 Meter

Gesamtabstieg: 353,6 Meter

 

GPSies - Ebernhahn, IVV-Wandertag, 20 km