Qualitätswege, Gesichter der Wegearbeit und Angebote für Kinder: Während der Messe TourNatur vom 6. bis 8. September bietet der Deutsche Wanderverband den Besuchern in Düsseldorf spannende Themen. Dazu zeigen weitere 274 Aussteller ein Komplettangebot rund um die Themen Ausrüstung, Beratung, Wanderregionen und Wanderwege. Die Publikumsmesse bietet eine attraktive Mischung aus Aktionen, Sonderthemen und Fachprogramm.

Traditionell sind heute während der TourNatur die frisch zertifizierten Qualitätswege Wanderbares Deutschland ausgezeichnet worden. In diesem Jahr übergaben der Präsident des Deutschen Wanderverbandes (DWV), Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, und Ernst Burgbacher (MdB) die Urkunden. Burgbacher ist Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus. Insgesamt wurden 14 frisch als Qualitätsweg „Wanderbares Deutschland“ zertifizierte Wege aus sechs Bundesländern in Düsseldorf ausgezeichnet.

Damit gibt es jetzt 101 Qualitätswege „Wanderbares Deutschland“ in elf Bundesländern mit insgesamt 11.180 Kilometer Länge. Besonders erfreulich: 922 nach den Kriterien von „Wanderbares Deutschland“ geschulte Wegeexperten sorgen bundesweit für nachhaltige Qualität beim Wandern.

Um Qualitätsweg Wanderbares Deutschland zu werden, müssen Wege einer Reihe von Qualitätskriterien entsprechen. So müssen die Wege unter anderem landschaftlich und kulturell abwechslungsreich und naturbelassen sein sowie eine perfekte Markierung besitzen. Um das zu erreichen, schult der DWV Frauen und Männer vor Ort. Später kümmern sich diese Spezialisten dann um die jeweilige Region – nachhaltig.

Burgbacher: „Das Thema Wandern hat sich in den vergangenen Jahren zu einem touristischen Wirtschaftszweig mit vielen Arbeitsplätzen entwickelt. Davon profitiert besonders der ländliche Raum. Zu dieser Entwicklung hat die Qualitätsinitiative Wanderbares Deutschland sicher maßgeblich beigetragen.“ Die Zertifizierung ist jeweils für drei Jahre gültig. Vier der während der diesjährigen TourNatur ausgezeichneten Wege wurde zum wiederholten Mal erfolgreich vom Deutschen Wanderverband überprüft, darunter der Eggeweg in Ostwestfalen-Lippe. Er ist zugleich der erste, der die Prüfung sogar zum vierten Mal bestanden hat. Rauchfuß: „Würde sich das Qualitätssiegel für die am Wegesrand liegenden Regionen nicht auch wirtschaftlich rechnen, würde wohl kaum jemand den vergleichsweise aufwändigen Zertifizierungsprozess mehrfach durchlaufen. Auch das belegt die Nachhaltigkeit unserer Qualitätsinitiative.“

Zweiter DWV-Schwerpunkt während der diesjährigen TourNatur ist der bundesweite Wettbewerb „Gesichter der Wegearbeit“ inklusive der Sieger-Kür am Sonntag, den 8. September, um 11.00 auf der Bühne „Rastplatz“ in Halle 1 der Messe Düsseldorf. Diesen Wettbewerb im Rahmen der Kampagne „Zeichen setzen – 130 Jahre engagiert für Wanderwege“ veranstalten die Messe Düsseldorf und der Deutsche Wanderverband mit dem Ziel, die Bedeutung des Ehrenamts zu würdigen und Wegemarkierer, die Besonderes geleistet haben, auszuzeichnen. Insgesamt wartet 6.000 Euro von der Messe Düsseldorf gespendetes Preisgeld auf die Gewinner. Teilnehmen konnten alle Personen, die einer Wanderverein-Ortsgruppe angehören und sich in der Wegearbeit engagieren. Die Preisgelder in Höhe von 3.000 Euro (1. Platz), 2.000 Euro (2. Platz) und 1.000 Euro (3. Platz) bekommen die drei Gewinner des Wettbewerbs stellvertretend für ihre Ortsgruppen aus der Hand von Professor Dr. Klaus Töpfer. Der ehemalige Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, der von 1998 bis 2006 Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) in Nairobi war, hat die Schirmherrschaft über die gesamte Kampagne übernommen. Ebenfalls im Rahmen von „Zeichen setzen – 130 Jahre engagiert für Wanderwege“ haben die beiden Kölner Medienunternehmen KopterMedia – the eye in the sky und GRAFF.FF Filmproduktion für den DWV einen Film produziert, der die verschiedenen Aspekte der Wegearbeit vorstellt. Auch dieser Film mit dem Titel „Der Weg ist das Ziel“ wird während der TourNatur präsentiert.

Ein weiterer Höhepunkt der Messe ist das Wandern mit Kindern. In den vergangenen Jahren haben viele Familien ihre Leidenschaft für die Bewegung im Freien entdeckt. Allerdings haben Kinder eigene Interessen während einer Wanderung und benötigen auch auf ihre Körpergröße und -beschaffenheit abgestimmte Funktionskleidung. Die TourNatur stellt spezielle Wanderprogramme für Kinder vor, am Rastplatz werden Vorträge über die richtige Bekleidung von Kindern gehalten und auch die Ausrüster bieten das passende Outfit für die Sprösslinge. Außerdem präsentieren sich Regionen, die sich besonders auf Familien eingestellt haben. Nicht zuletzt können Kids in Halle 2 ihre Geschicklichkeit am Kletterturm oder auf der Slackline testen.

Auch der Deutsche Wanderverband berät auf seinem Gemeinschaftsstand (Partner des Gemeinschaftsstandes, s. Anhang) kompetente zum Thema Wandern mit Kindern. Dazu bietet der Verband unter dem Motto „Kinder setzen Zeichen“ ein Kinderprogramm an. Das umfasst täglich zweimal einen Workshop zur „Wegemarkierung für Kinder“. Hier lernen Kinder, was beim Markieren von Wanderwegen alles zu beachten ist – natürlich mit Farbe und Pinsel. Außerdem gibt es das Quiz „Finde Deinen Weg“. Für dieses Quiz erhalten die Kinder einen Quizbogen mit acht verschiedenen Wegzeichen. Diese Zeichen sind Wanderwegen zuzuordnen. Dafür laufen die Kinder über den DWV-Gemeinschaftsstand und suchen nach entsprechenden Hinweisen. Unter den Teilnehmern der kleinen Rallye werden täglich um 16:00 Uhr je fünf Rother-Wanderführer und ein Garmin GPS-Gerät verlost.

Die TourNatur ist von Freitag, den 6. September bis Sonntag, 8. September, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Eintrittskarten für die TourNatur gelten auch für den parallel stattfindenden CARAVAN SALON und kosten für Erwachsene 13 Euro. Kinder, Schüler und Studenten zahlen einen ermäßigten Eintrittspreis. Auch in diesem Jahr gibt es zur TourNatur Online-Tickets zum Selberausdrucken auf www.tournatur.com. Zudem sind die Karten in ausgesuchten ADAC-Geschäftsstellen erhältlich. Die Eintrittskarte im Vorverkauf beinhaltet die kostenlose Hin- und Rückfahrt zum Messegelände mit allen VRR-Verkehrsmitteln am Tage des Messebesuches (DB 2.Kl.). Die Eintrittskarte an der Tageskasse enthält die kostenlose Rückfahrt im VRR -Gebiet. Weitere Informationen rund um die TourNatur und den Ticketshop gibt es auf der Website www.tournatur.com.